Biblischer Unterricht

Gemeinsam die Bibel entdecken im Konfirmandenalter

Der Biblische Unterricht (BU) ist ein verbindlicher Kurs, an dem Teens zwischen 11 und 13 Jahren teilnehmen.

Dazu gehören regelmäßige Treffen alle zwei Wochen, Ausflüge, kleine Praktika, eine Abschlussfreizeit und ein feierlicher Gottesdienst am Ende des Kurses.

Im BU werden christliche Glaubensgrundlagen praktisch und altersgerecht vermittelt, die Persönlichkeit der einzelnen Teilnehmer, aber auch der Zusammenhalt in der Gruppe werden gefördert. Dafür lesen wir gemeinsam in der Bibel, beten zusammen und erleben Gemeinschaft bei Spielen und Essen.

Zur Zeit läuft ein Kurs unter Pandemiebedingungen. Der Abschlussgottesdienst ist für Mai 2022 geplant.

 

Berichte und Neuigkeiten

Ein BU-Abschluss ist etwas Besonderes: nach zwei Jahren intensiven Bibelstudiums, gemeinsamen Aktivitäten - einige auch mit Grenzerfahrungen - und viel Sport und Spaß beginnt ein neuer Lebensabschnitt, in dem sich der Glauben an Jesus Christus bewähren wird. Das Gelernte wird gelebt!

Nachdem am Pfingstsonntag bereits die erste Gruppe des BU-Teams gesegnet wurde, ging am 6. September die zweite Gruppe an den Start.

Wegen der Pandemieregulierungen wurde die Feier zum Abschluss des Biblischen Unterrichts (BU) 2020 verschoben und fand jetzt am Pfingstsonntag, dem 23. Mai 2021 statt.

Im Freiluftgottesdienst gab Manuel Stroech den Jugendlichen wichtige Anstöße für ihren weiteren Lebensweg. "Folge deiner Berufung!" war das Fazit. Unter Beteiligung von Kindern, Jugendlichen und Eltern fand der Gottesdienst mit der Segnung der BUler einen würdigen Abschluss.

Am 16. Januar 2021 begann ein Kurs für 12- bis 13jährige. Im Biblischen Unterricht sprechen wir darüber, welche Rolle Glaube in unserem Leben heute spielt oder spielen könnte. Genau das Richtige für Teens, die kirchlich nicht gebunden sind, sich aber trotzdem über den christlichen Glauben informieren möchten.