Laternenumzug der Kinderstunde

von Beatrice Ottmar

„Ich geh mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir....“ Dieses Lied und manch anderes Laternenlied erschallten im Blütenviertel von Arheilgen.

Auch dieses Jahr feierte die Kinderstunde der Stadtmission Arheilgen das jährliche Sankt-Martins Fest. Nach einer spannenden Geschichte von David und Saul (nachzulesen in 1. Samuel 26) ging es raus auf die dunklen und kalten Straßen. 29 Kinder erhellten mit ihren kunterbunten und verschiedenst geformten Laternen die Straße und beschallten mit ihren Stimmen die Nachbarschaft. Mit dabei fünf Erwachsene, die die Gruppe zusammenhielten.

Nachdem wir eine gute halbe Stunde gelaufen waren, freuten sich alle über das Lagerfeuer im Garten der Stadtmission und noch viel mehr über leckere Hefebrezeln und einem super wärmenden Punsch.

Mit dem Abschiedslied „Vom Anfang bis zum Ende“ klang die besondere Kinderstunde aus.

Wir freuen uns auf nächstes Jahr, aber auch auf die nächste Kinderstunde und vielleicht sind ja neue Kinder dabei!?

Wir sind Gott dankbar, dass wir trocken durch die Straßen ziehen konnten und sich kein Kind verletzt hat.

Zurück